Anfahrt

So kommen Sie auf dem schnellsten Weg zu uns nach Schongau!
Zur Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtskarte
 

Wetter

 
 

STADT SCHONGAU - Entwicklung vom mittelalterlichen Handelszentrum zum prosperierenden Wirtschaftsstandort im Grünen

Die Stadt Schongau am Lech (rd. 12.800 Einwohner) liegt 710 m über dem Meeresspiegel, auf einem Berg, der in früheren Zeiten vom Lech umflossen war, ganz in der Nähe der ehemaligen Römerstraße nach Augsburg, der "Via Claudia Augusta" (15 v. Chr.).  

 

 

Die Geschichte dieser historischen Stadt spiegelt sich noch heute in den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wieder: die romanische Basilika in Altenstadt (dem alten Schongau), das Ballenhaus, das Münzgebäude, das Maxtor, das Frauentor, die gut erhaltene mittelalterliche Stadtmauer mit Türmen und Wehrgängen, die barocke Stadtpfarrkirche, ein Entwurf des berühmten Wies-Baumeisters Dominikus Zimmermann und die Heiliggeist-Kirche. Schongau sieht sich wegen der berühmten Kirchen, Klöster und Wallfahrtsorte in seiner unmittelbaren Umgebung als "Tor zum Pfaffenwinkel".
Seit dem 19. Jahrhundert hat sich Schongau zu einem vielseitigen Arbeits- und Lebensraum im Grünen entwickelt, in dem Zeitungspapier, Strümpfe, Elektrogeräte sowie Käse produziert und Holz und Metall verarbeitet werden. Die sich dynamisch entwickelnde und gut ausbalancierte Schongauer Wirtschaftsstruktur stützt sich sowohl auf eine Vielzahl regional agierender Handwerksbetriebe als auch auf hervorragend positionierte kleine und mittelständische Unternehmen, die als Globalplayer von Schongau aus mit Ihren Produkten und Dienstleistungen die Weltmärkte prägen. Daneben bilden  eine diversifizierte Handelslandschaft zusammen mit einem breiten Versorgungs- und Dienstleistungsangebot sowie der touristischen Anziehungskraft der Region die wirtschaftliche Basis für die charmanten Lebens- und Arbeitsqualitäten in und um Schongau. Folgende überregional bekannte Unternehmen verdeutlichen die vielfältige Branchenstruktur am Standort Schongau:

 

 

  

 

Fa. UPM: 

 

 

Der finnische Konzern UPM betreibt als einer der weltweit führenden Hersteller von Zeitungsdruck, SC- und LWC-Papieren in Schongau eine der weltweit größten Produktionsstätten in denen Altpapier zu Zeitungsdruckpapier verarbeitet wird. Rund 550 Beschäftigte produzieren jährlich bis zu 770.000 Tonnen Rollendruckpapiere und hochwertige Naturpapiere zur Herstellung von Zeitungen, Zeitungsbeilagen, Anzeigenblätter, Illustrierten und Katalogen. Mit dem Bau eines neuen Kraftwerks basierend auf hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungstechnologie das verbunden mit einer Investitionssumme von ca. 85 Mio. Euro zusätzlich umweltfreundliche Fernwärme für Schongauer Haushalte und öffentliche Einrichtungen bietet, unterstreicht UPM eindrucksvoll sein nachhaltiges Bekenntnis zum Standort Schongau.


Fa. Hoerbiger:
 

 

 

HOERBIGER ist weltweit in führender Position in den Geschäftsfeldern der Kompressortechnik, Automatisierungstechnik und Antriebstechnik tätig. 6.300 Mitarbeiter erzielten 2012 einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit sind Schlüsselkomponenten und Serviceleistungen für Kompressoren, Motoren und Turbomaschinen, Pneumatik- und Hydrauliksysteme für den Fahrzeug- und Maschinenbau sowie Komponenten und Systeme zum Schalten und Kuppeln von Antriebssträngen verschiedenster Fahrzeugtypen. Mit Innovationen in attraktiven technologischen Nischenmärkten setzt der HOERBIGER Konzern Standards und schafft damit hochwertige Alleinstellungsmerkmale mit nachhaltigem Kundennutzen. In der Agglomeration Schongau – Peiting – Altenstadt  beschäftigt der Konzern rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter über 100 Auszubildende. Die strategische Verbundenheit zum Standort bekräftigte HOERBIGER mit einer 28 Mio. Euro Investition in ein zweites Fertigungswerk zur Produktion von Synchronisierungen für Pkw-Schaltgetriebe, das im Jahr 2012 offiziell eingeweiht wurde. 

 

Fa. Hirschvogel Komponenten GmbH:

Als Umform-Spezialist ist die Hirschvogel Automotive Group ein weltweit operierender Automobilzulieferer im Bereich der Massivumformung und Zerspanung von Stahl und Aluminium sowie anschließender Bearbeitung. Insgesamt erwirtschaftet das Unternehmen mit rd. 4000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von rd. 800 Mio Euro. Das Schongauer Werk ist dabei das Bearbeitungszentrum für  die individuelle Weiterverarbeitung der Massivumformteile bis zur Einbaureife. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung über die letzten Jahre, wurde der Standort Schongau sukzessive erweitert und ausgebaut. So befinden sich die Planung und der Bau einer weiteren Produktionshalle derzeit in der Umsetzung.

Fa. Hochland Deutschland GmbH:

Bereits seit über 85 Jahren steht Hochland als Synonym für bedeutendes, traditionsreiches Milchverarbeitungsgewerbe - im Bereich der Herstellung und Veredelung von Käse ist Hochland einer der größten Produzenten Europas. Im Schongauer Werk arbeiten rund 500 Beschäftigte an der Produktion von Frisch- und Weißkäse für den europäischen Markt. Hochland findet am Standort Schongau optimale Standortbedingungen hinsichtlich Beschaffung, Arbeitskräftepotenzial, Transport und Logistik sowie die kontinuierlichen Möglichkeiten den Produktionsbetrieb technisch auszubauen und zu erweitern.


Fa. Gustav Klein GmbH & Co. KG:

Im Jahre 1948 in Schongau gegründet, hat sich Gustav Klein seitdem zu einen der innovativsten mittelständischen Unternehmen für kundenspezifische Komplettlösungen im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung entwickelt. Die intelligente Leistungselektronik und technische Produktinnovationen dieses „Hidden Champions“ sorgen für eine konstante Weiterentwicklung ganzer Branchenzweige wie Transport, Telekommunikation, Flugsicherung, Energieerzeugung, Industrie oder auch im Health-Care Sektor. Mit dem im Jahr 2013 eingeweihten neuen Verwaltungs- und Produktionsgebäude am Standort Schongau, hat Gustav Klein beste Voraussetzungen für weiteres unternehmerisches Wachstum geschaffen.

 

 

 

 

Der Zugang zu Absatz- und Beschaffungsmärkten wird in Schongau durch eine leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur begünstigt. Durch die  Lage der Stadt am Kreuzungspunkt zweier überregional bedeutender Verbindungsachsen wie der B472 in West-Ost Richtung (Kempten-Bad Tölz) sowie der autobahnähnlich ausgebauten B17 in Nord-Süd Richtung (Augsburg-Füssen) ist Schongau auch an den hochverdichteten Siedlungsraum der europäischen Metropolregion München adäquat angebunden. Daneben sind die Oberzentren München und Augsburg mit der Bahn im Stundentakt zu erreichen. Ein gut ausgebautes lokales und regionales ÖPNV-Netz komplementiert die umfangreiche Anbindungsqualität.

 

 

Schongau zeichnet sich  durch eine ausgezeichnete Arbeitsplatzsituation mit über 7.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Standort aus,  von denen knapp 3.000 Beschäftigte in die Stadt einpendeln. Insgesamt verteilt sich die Branchenstruktur wie folgt:

 

 

-       Produzierendes Gewerbe 56,0%

 

 

-       Dienstleistungen 27,5%

 

 

-       Handel, Verkehr, Gastgewerbe 16,2%

 

 

-       Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3%

 

 

Der Gewerbesteuerhebesatz liegt mit 380 v.H. regional im mittleren Bereich.

 

 

Für Mitarbeiter von ortsansässigen Betrieben stellt die Stadt Schongau ausreichend Wohnbaugrundstücke zu günstigen m²-Preisen zur Verfügung.Schongau besitzt eine umfassende Bildungsinfrastruktur mit  Grundschule, einer Hauptschule, einer Realschule, ein staatliches Gymnasium und ein Berufsbildungszentrum mit einem technischen sowie einem kaufmännischen-sozialen Ausbildungszweig. Daneben bieten eine Krankenpflegeschule, Fachschule für Altenpflege, eine Musikschule sowie die Angebote lokaler Unternehmen im Bereich Duales Studium  vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung. Das großzügige Angebot an Einrichtungen zur Kinderbetreuung erleichtert es Eltern, Beruf und Familie auf angenehme Weise miteinander in Einklang zu bringen. Für die Erwachsenenbildung sorgt  die Volkshochschule.Neben seiner historischen Schönheit mit vielen geschichtlichen Baudenkmälern bietet Schongau darüber hinaus ein ausgeprägtes Kulturleben und eine Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten innerhalb einer reizvollen Voralpenlandschaft.Schongau belebt, Ihre Sinne und Ihr Geschäft!