Anfahrt

So kommen Sie auf dem schnellsten Weg zu uns nach Schongau!
Zur Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtskarte
 

Wetter

 
 

Werkausschuss

Aufgaben u.a.:

Alle Angelegenheiten des städtischen Eigenbetriebes, soweit sich nicht der Stadtrat die Entscheidung allgemein vorbehält oder im Einzelfall an sich zieht oder es sich um Angelegenheiten der laufenden Geschäftsführung des Eigenbetriebes handelt.

 

Mitglieder:

Vorsitzender
1. Bürgermeister Falk Sluyterman

Hunger Helmut - CSU
Huber Paul - CSU

Wühr Markus - CSU
Dr. Zeller Friedrich - SPD
Konrad Stefan - SPD
Schnabel Ralf - UWV
Schuppe Gregor - ALS

Kalbitzer Tobias - ALS

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung am 14.03.2017

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung am 20.12.2016

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 20.09.2016

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung am 19.07.2016

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 28.06.2016

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 22.03.2016

 

Nr.1

Jahresabschluss der Stadtwerke 2014

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2014 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresgewinn 2014 in Höhe von 8.809,89 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 15.12.2015

Nr. 21

Wärmepreiskalkulation zum 01.01.2016

Beschluss:

Der Werkausschuss stimmt der Wärmepreiskalkulation zum 01.01.2016 zu und ist mit der Beibehaltung des Wärmeverkaufspreises in Höhe von netto 53,00 €/MWh einverstanden

 

Nr. 22

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2016

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2016 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 22.09.2015

Nr. 15

Änderung des Preisblattes für die Fernwärmeversorgung (Wärmepreis) zum 01.10.2015

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt dem Stadtrat zu empfehlen, den Wärmepreis ab 01.10.2015 von netto 54,00 €/MWh (brutto 64,26 €) um 1,00 € (1,8 %) auf 53,00 €/MWh (brutto 63,07 €) zu senken.

 

 

Beschlüsse der öffeentlichenSitzung vom 23.06.2015

Nr. 9 

Änderung des Preisblattes für die Fernwärmeversorgung (Wärmepreis) zum 01.07.2015

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt dem Stadtrat zu empfehlen, den Wärmepreis ab 01.07.2015 von netto 55,00 €/MWh (brutto 65,45 €) um 1,00 € (1,8 %) auf 54,00 €/MWh (brutto 64,26 €) zu senken. 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 17.03.2015

Nr. 6

Jahresabschluss der Stadtwerke 2013

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2013 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresverlust 2013 in Höhe von 28.045,67 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.

Nr. 7

Wärmepreiskalkulation zum 01.04.2015

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt dem Stadtrat zu empfehlen, den Wärmepreis ab 01.04.2015 von netto 58,00 €/MWh (brutto 69,02 €) um 3,00 € (5,2 %) auf 55,00 €/MWh (brutto 65,45 €) zu senken.

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 10.02.2015

Nr. 1

Erneuerung von Kanälen: Festlegung der Kanaltiefe bei Kanalhausanschlüssen; Grundsatzbeschluss

Beschluss:

Zur Gleichbehandlung aller Grundstückseigentümer sollen in Zukunft bei Kanalneubauten und Kanalsanierungen grundsätzlich alle Kanalhausanschlüsse gemäß den Empfehlungen der DIN 1986-100 und DIN EN 12056-4 „Gebäude- und Grundstücksentwässerung“ nur noch frostsicher in einer Tiefe von ca. 1,50 m verlegt werden. Bei Bedarf sind die Kellerräume mittels Hebeanlage zu entwässern.

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 16.12.2014

Nr. 27

Erneuerung des Kanals und der Hausanschlüsse in der Semerstraße; Beschluss über die Auftragsvariante und weitere Vorgehensweise

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, dass der geplante neue Kanal in der Semerstraße in geringerer Höhe als bisher, d.h. in ca. 2,00 m Tiefe, verlegt werden soll. Die Grundstückseigentümer müssen hierfür ihre Grundstücksanschlüsse bzw. ihre privaten Grundstücksentwässerungsanlagen ändern und ggf. das Abwasser aus den Kellerräumen in den Kanal pumpen.

Das Bauvorhaben soll, wie vom Stadtrat beschlossen, ausgeschrieben und 2015 nach Zustimmung durch den Werkausschuss (Vergabe) ausgeführt werden.

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 25.11.2014

Nr. 24

Wärmepreiskalkulation zum 01.01.2015

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, dem Stadtrat zu empfehlen, den Wärmepreis ab 01.01.2015 von netto 59,00 €/MWh (brutto 70,21 €) um 1,00 € (1,7 %) auf 58,00 €/MWh (brutto 69,02 €) zu senken.

 

Nr. 25

Änderung des Preisblattes für die Fernwärmeversorgung zum 01.01.2015; Verrechnungssatz für Arbeitsleistungen

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt dem Stadtrat vorzuschlagen, den Verrechnungssatz für Arbeitsleistungen ab 01.01.2015 auf netto 46,00 € (brutto 54,74 €) je Stunde festzusetzen.

 

Nr. 26

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2015

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2015 zu beschließen, mit der Einschränkung, dass im Stellenplan des Klärwerks 1 Stelle in Entgeltgruppe 8 nicht mehr besetzt wird. Der Jahresgewinn soll auf neue Rechnung vorgetragen werden 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 23.09.2014

Nr. 18

Zwischenbericht zum 30.6.2014

 

Der Werkausschuss nimmt den ausgehändigten Zwischenbericht zum 30.06.2014 ohne Einwendungen zur Kenntnis.

 

 

Nr. 19  

Wärmepreiskalkulation zum 01.10.2014

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, den Wärmepreis von netto 59,00 €/MWh ab 01.10.2014 nicht zu ändern.    

 

Beschlüsse d. öffentlichen Sitzung vom 24.06.2014

2. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (BGS/EWS) vom 14.07.2010

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt dem Stadtrat zu empfehlen, beiliegende 2. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (BGS/EWS) zu erlassen.

 

 

Erneuerung des Kanals und der Hausanschlüsse in der Zweigstraße

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, dass der geplante neue Kanal in der Zweigstraße (Bau 2015) in geringerer Höhe als bisher, d.h. in ca. 1,75 m Tiefe, verlegt werden soll. Die Grundstückseigentümer müssen hierfür ihre Grundstücksanschlüsse bzw. ihre privaten Grundstücksentwässerungsanlagen ändern und ggf. das Abwasser aus den Kellerräumen in den Kanal pumpen.

 

Wärmepreiskalkulation zum 01.07.2014

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, den Wärmepreis von netto 59,00 €/MWh ab 01.07.2014 nicht zu ändern.

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung am 18.03.2014

Nr. 1

Jahresabschluss der Stadtwerke 2012

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2012 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresgewinn 2012 in Höhe von 126.633,32 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.

 

 

Nr. 2

Wärmepreiskalkulation zum 01.04.2014

 

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 10.12.2013

Nr. 18

Neuerlass der Wasserabgabesatzung (WAS) zum 01.01.2013

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, dem Stadtrat zu empfehlen, beiliegende Wasserabgabesatzung (WAS) zum 01.01.2014 neu zu erlassen.

 

 

 

 

Nr. 19

Erweiterung der Fernwärmeversorgung in der Zweigstraße

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt auf Vorschlag der Werkleitung, die Fernwärmeversorgung in der Zweigstraße zu erweitern und von den Kunden einen zusätzlichen Baukostenzuschuss von netto 347,00 € je kW Anschlusswert zu erheben.

 

 

 

Nr. 20

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2014

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2014 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 24.09.2013

Nr. 11

Zwischenbericht zum 30.06.2013

 

Gemäß § 4 Abs. 6 der Betriebssatzung vom 21.12.2011 hat die Werkleitung dem 1. Bürgermeister und dem Werkausschuss halbjährlich Zwischenberichte über die Entwicklung der Erträge und Aufwendungen sowie über die Abwicklung des Vermögensplanes schriftlich vorzulegen.

 

Der Werkausschuss nimmt den ausgehändigten Zwischenbericht zum 30.06.2013 ohne Einwendungen zur Kenntnis.

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 19.03.2013

Nr. 1

Jahresabschluss der Stadtwerke 2011

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2011 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresgewinn 2011 in Höhe von 84.816,29 € ist auf neue Rechnung vorzutragen und der Verlust aus Vorjahren (2007-2011) in Höhe von 446.479,44 € ist im Rechnungsjahr 2012 der allgemeinen Rücklage zu entnehmen.

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 04.12.2012

Nr. 26

Rückstau aus der öffentlichen Kanalisation; Information

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2013 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

 

 

Nr. 27

Zwischenbericht zum 30.06.2012

 

 

Nr. 28 

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2013

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2013 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

 

 

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 26.06.2012

Nr. 12

Änderung des Preisblattes für die Fernwärmeversorgung zum 01.07.2012; Wärmepreis

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt den Wärmepreis von netto 68,00 €/MWh (brutto 80,92 €) ab 01.07.2012 auf 71,00 €/MWh (brutto 84,49 €) zu erhöhen.

 

1. Bürgermeister Gerbl wurde mit Stadtratsbeschluss Nr. 157 vom 19.06.2012 ermächtigt, das Preisblatt für die Fernwärmeversorgung zum 01.07.2012 zu ändern und bekanntzumachen. 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 20.03.2012

Nr. 1

Jahresabschluss der Stadtwerke 2010

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2010 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresgewinn 2010 in Höhe von 253.057,69 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.

 

 

 

Nr. 2 

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2012

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2012 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 19.12.2011

Nr. 18

Zwischenbericht zum 30.06.2011

 

 

Nr. 19

Erlass einer neuen Betriebssatzung zum 01.01.2012

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, beiliegende Betriebssatzung zum 01.01.2012 zu erlassen.

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 28.06.2011

Nr. 11

 Erweiterung der Fernwärmeversorgung in der Ballenhausstraße

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, die Fernwärmeversorgung in der Ballenhausstraße zu erweitern und von den Kunden einen zusätzlichen Baukostenzuschuss von netto 233,00 € je kW Anschlusswert zu erheben. Die außerplanmäßigen Ausgaben werden genehmigt.

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 22.03.2011

Nr. 1

 Jahresabschluss der Stadtwerke 2009

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2009 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresverlust 2009 in Höhe von 150.294,27 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 06.12.2010

Nr. 21

Erweiterung der Fernwärmeversorgung in der Lechvorstadt

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, die Fernwärmeversorgung in der Lechvorstadt zu erweitern und von den Kunden einen zusätzlichen Baukostenzuschuss von netto 112,00 € je kW Anschlusswert zu erheben. Der zusätzliche Baukostenzuschuss gilt auch für spätere Anschlüsse an diesem Leitungsabschnitt.

 

 

Nr. 22

Stilllegung des „Luftwaffenkanals“ im Bereich der Benefiziumstraße

 

 

Nr. 23

Zwischenbericht zum 30.06.2010

 

 

Nr. 24

Wirtschaftsplan der Stadtwerke 2011

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Wirtschaftsplan 2011 zu beschließen. Der Jahresverlust soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 13.07.2010

Nr. 11

 1. Satzung zur Änderung der Wasserabgabesatzung – WAS vom 09.07.2010

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat beiliegende 1. Satzung zur Änderung der Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung der Stadt Schongau (Wasserabgabesatzung - WAS - ) zu beschließen.

 

 

Nr. 12

 

  • Neuerlass der Entwässerungssatzung – EWS zum 01.08.2010
  • Neuerlass der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (BGS/EWS) zum 01.08.2010

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat beiliegende Satzung für die öffentliche Entwässerungsanlage der Stadt Schongau (Entwässerungssatzung - EWS - ) sowie die Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung der Stadt Schongau (BGS/EWS) zu beschließen.

 

 

 

Nr. 13

 

2. Satzung zur Änderung der Betriebssatzung für den Eigenbetrieb der Stadt Schongau „Stadtwerke Schongau“ vom 09.07.2008

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat beiliegende 2. Satzung zur Änderung der Betriebssatzung für den Eigenbetrieb der Stadt Schongau „Stadtwerke Schongau“ zu erlassen.

  

 

 

 

Beschlüsse der öffentlichen Sitzung vom 24.03.2010

Nr. 1

 Erweiterung der Fernwärmeversorgung in der Hermann-Ranz-Straße

 

Beschluss:

Der Werkausschuss beschließt, die Fernwärmeversorgung in der Hermann-Ranz-Straße zu erweitern und genehmigt die außerplanmäßigen Ausgaben.

 

 

Nr. 2

 Jahresabschluss der Stadtwerke 2008

 

Beschluss:

Der Werkausschuss empfiehlt dem Stadtrat die Feststellung des Jahresabschlusses der Stadtwerke 2008 sowie die Entlastung der Werkleitung. Der Jahresverlust 2008 in Höhe von 528.140,48 € ist auf neue Rechnung vorzutragen.