Anfahrt

So kommen Sie auf dem schnellsten Weg zu uns nach Schongau!
Zur Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtskarte
 

Wetter

 
 

Veranstaltungen in den Partnerstädten

Für das Jahr 2018 gibt es bereits Planungen für folgende Begegnungen:      

      

INVITATION TO GO CANOE CAMPING 19th-23rd July 2018

Dear Twinning Friends, I am writing to invite you to spend a weekend canoe camping on the River Thames near Abingdon. I have ordered good weather and the river is beautiful. This is a trip I have been doing every year for 18 years and it is great fun. I can provide canoes, tents and inflatable beds for up to 20 people and I am hoping for a mixture of French, British,  German, Belgian and Italian, all you need is to get here with a sleeping bag and suitable clothes. I hope lots of you will come. This is how I see it : THURSDAY 19TH JULY : Arrive in Abingdon and stay one night with a host family or in a hotel FRIDAY 20TH JULY : Meet up at Abingdon Marina at 12.00 and we paddle downstream to Clifton Hampden, arriving about 4.00. Put up tents, make beds, shower, settle in and have aperitifs. Visit the grave of Major John Howard who led the Pegasus Bridge Operation and is buried at Clifton Hampden. 7.30, dinner in the Barley Mow, a famous pub next to the campsite. SATURDAY 21ST JULY : I make a breakfast of coffee, tea and hot dogs and we set off about 11.00. 12.30 arrive at Dorchester for a pub lunch, then carry on to Shillingford campsite, put up tents shower, settle in and have aperitifs. 7.30 dinner at the Waterfront restaurant which is a 15 minute walk or paddle in the dark along the river. After dinner we have a campfire and toast marshmallows until we fall exhausted into bed. SUNDAY 22ND JULY : I make breakfast and we start ferrying people and equipment by car back to Abingdon MONDAY 23RD JULY : Go home You will need to pay :

  • Your fare to get here

  • £10 for a temporary canoe licence

  • £10 per tent per night

  • £5 for two breakfasts

I will provide tents, airbeds, canoes, paddles and buoyancy aids and I will ensure that all equipment is taken by car to the campsites KIT LIST Toothbrush, small towel, tracksuit, trainers, waterproof jacket and trousers, torch, nightwear, money   There is a possibility of doing a third night if people want but we normally find that two nights is enough. Do spread the word about this, it is great fun and the scenery is beautiful. Contact me on 01235 523324 or dickcsmart@hotmail.co.uk if you would like to come. I have chosen this time of year so most people with families will be able to come. I need to book campsites early so the deadline is 31st January. Please contact me if you wish to know more

Richard Smart  

 

Wir bitten um Anmeldung in der Tourist Information Schongau, Tel. 08861 214-181.

 

Abingdon

Abingdon (seit 1970)liegt an der Themse, acht Kilometer südlich der Universitätsstadt Oxford. Die alte Stadt (27.000 Einwohner) mit historischen Gebäuden - die um 1678 errichtete "Country Hall", das 1811 durch napoleonische Kriegsgefangene erbaute "Old Gaol" - ist der Mittelpunkt des Districts "Vale of White Horse".

  

Link www.abingdon.gov.uk

eMail townclerk@abingdon.gov.uk

  

http://www.abingdonandvaletwinning.org.uk/past.htm

 

Colmar

Colmar (seit 1962)
Mit ca. 70.000 Einwohnern ist Colmar das Zentrum des Oberelsaß. Die Stadt ist berühmt als Heimatstadt Martin Schongauers ("Maria im Rosenhag"). Sie besitzt das Hauptwerk Matthias Grünewalds ("Isenheimer Altar") im weltberühmten Unterlindenmuseum und das bekannte Bartholdi - Museum. Sehenswerte historische Altstadt.

Link www.ville-colmar.fr

Veratwortlich für die Städtepartnerschaften

Marc Lischer cooperation(at)ville-colmar.com

 

Gogolin

Gogolin (seit 1996)
die Stadt in der Woiwodschaft Opole (Oppeln), liegt an der Eisenbahnlinie Opole (Oppeln) - Kedzierzyn und am Weg Nr. 409 aus Krapkowice nach Strzelce Opolskie. Gogolin umfasst eine Fläche von 20,3 km² und zählt 6.500 Einwohner. Die früher kleine Stadt hat sich rasch zu einer wirklichen kulturellen und wirtschaftlichen Hauptstadt der ganzen Region entwickelt, das insbesondere an moderner Infrastruktur, sauberen Straßen, Parks und Grünanlagen sowie an Sport- und Erholungseinrichtungen zu erkennen ist.

Link www.gogolin.pl

Referent für Städtepartnerschaften Herr Robert Smiatek
eMail r.s(at)gogolin.pl

 

Lucca

Lucca (seit 1962)
liegt in der Toscana, nicht weit von Florenz, Pisa und dem Meer. Die antike Kunststadt hat ca. 90.000 Einwohner. Sie ist reich an Kunstwerken, z. B. der Dom San Martino, die Basilika des hl. Frediano und die Kirche San Michele. Die ganz erhaltene, mit dem Fahrrad befahrbare Stadtmauer ist ein Denkmal von Weltrang. Puccini war Lucceser.

Link www.comune.lucca.it

Freundeskreis Städtepartnerschaften Herr Adolfo Berti
eMail villaggio.europa(at)libero.it

 

Sint Niklaas

Sint Niklaas (seit 1962) (ca. 73.000 Einwohner) ist eine bedeutende flandrische Stadt und die Hauptstadt des "Waas-Lands". Sie hat den größten Marktplatz Belgiens vor dem Rathaus (3 ha) und historische Gebäude im Renaissance-Stil. Zwei Museen bergen Kunstschätze und archäologische Funde. Sehenswert ist das Ballonfest im September. Link www.sint-niklaas.be  

Referent für Städtepartnerschaften Frau Julie Mortier 

E-Mail Julie.Mortier(at)sint-niklaas.be
   

 

Dübendorf/Kurtatsch

Dübendorf / Kurtatsch
Freundschaftliche Kontakte bestehen seit 1959 mit Dübendorf in der Schweiz und Kurtatsch in Südtirol.

 

Internationale Jugendbegegnung

Informationen zu Veranstaltungen der Städtepartnerschaften gibt gerne
die Tourist Information Schongau, Tel. 08861/214-181
eMail touristinfo@schongau.de 

 

Am 4.2.2017 hat die Mitgliederversammlung des Verschwisterungsvereins Schongau mit Neuwahl der Vorstandschaft stattgefunden. 
Lukas Gillinger hat nach 9 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden abgegeben. Wir möchten ihm für sein Engagement danken. Die neue Vorstandschaft setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: 
1. Vorsitzender: Michael Reith 
2. Vorsitzende: Nadja Hausherr 
Schatzmeister: Kurt Konrad 
Schriftführerin: Nadja Hausherr 
Beisitzer: 
Lukas Gillinger 
Robert Köntges 
Martin Reßle 
Thomas Schopf 
Manfred Schuster

In unserer Jugendzeit waren wir alle im Jugendaustausch der Stadt Schongau aktiv und engagiert tätig. Wir konnten viele Freundschaften in den verschiedenen Partnerstädten schließen. Ziel ist es, diese Freundschaften weiter zu pflegen. Mittelfristig streben wir auch eine Wiederbelebung des Jugendaustausches der Stadt Schongau mit ihren Partnerstädten an, damit auch zukünftig den Jugendlichen aus der Region die Möglichkeit geboten wird, diese positiven Erfahrungen zu machen.    

 

Eindrücke der Internationalen Jugendbegegnungen in Schongau

Beim Feiern geht’s nicht ohne "La Bamba" - das etwas andere Kennenlernspiel mit Tradition.

Interessante Stadtführung zum Kennenlernen der Partnerstadt, Gummistiefelpflichtige Schluchtwanderungen barfuß, Leistungssport Stadtralley und "overnight stays" ohne Nachtruhebegrenzung gehören zum festen Programm.
In fünf Partnerstädten gibt es auch viele verschiedene interessante nette Leute und so ist die internationale Freundschaft ein sehr großer und wichtiger Teil des Twinnings.