Anfahrt

So kommen Sie auf dem schnellsten Weg zu uns nach Schongau!
Zur Anfahrtsbeschreibung

Anfahrtskarte
 

Wetter

 
 

Lage, Klima & Fläche

 

Standort Schongau in Bayern

Satdtkarte der Stadt Schongau

710 m über NN
48° nördlicher Breite
11° östlicher Länge

 

Klima - Schongau - Landkreis Weilheim-Schongau

In der Bundesrepublik Deutschland herrscht innerhalb der Westwindzone insgesamt ozeanisches Klima vor. Dies bedeutet in erster Linie abwechslungs- und niederschlagsreichere Witterung mit kühleren Sommern und milderen Wintern als im Innern des Kontinents. Das Klima des südbayerischen Alpenvorlandes, wozu auch der Landkreis Weilheim-Schongau gehört, zeichnet sich aber durch einen merklichen kontinentalen Einschlag aus. Dies bedeutet neben einer ergiebigeren (nicht häufigeren!) Niederschlagstätigkeit im Sommer, auch zahlenmäßig geringeres Auftreten eines, dann vielleicht aber intensiveren Wetterumschlags, größere Häufigkeit von Hochdrucklagen mit östlicher Luftzufuhr, letzteres vor allem im Winterhalbjahr. Doch werden noch ca. 60 % der Sonnenscheindauer im Sommer an Tagen mit ergiebigen Gewitterschauern erreicht, die dann aber meist den Abschluss eines vorher schönen Tages bilden. Schwüle tritt im Alpenvorland oberhalb von 600 m Meereshöhe nur relativ selten auf. Bei Höhenunterschieden innerhalb des Kreisgebietes von ca. 1000 m kann man an heißen Tagen in größeren Höhen windfreie und infolge der Temperaturabnahme mit der Höhe auch kühlere Lagen aufsuchen.

Das ganze Winterhalbjahr, vor allem auch der Spätsommer und der Frühherbst, kennt die Erscheinung der sogenannten Temperaturumkehr mit der Höhe: flache, zum Teil neblige Kaltluft in Tälern und Niederungen, darüber sonniges milderes Wetter mit hervorragender Fernsicht, eine Erscheinung, die Bergsteigern und Skifahrern wohlbekannt ist. Letztere profitieren auch von der größeren Schneehäufigkeit und -sicherheit bei trockenkalter Witterung im Vergleich z. B. mit den in dieser Hinsicht benachteiligten dicht besiedelten Gebieten des norddeutschen Raumes.

Gutachten des Deutschen Wetterdienstes, Wetteramt München, 24.11.1978

 

Fläche

Gesamtfläche
2.136 ha
 
Wald
500 ha
 
Park-, Grün,- Spiel- u. Gartenanlagen
191 ha
 
Verkehrsfläche
26 ha
 
Wasserfläche
255 ha
 
Landwirtschaft
637 ha
 
Wohnbau
200 ha
 
Gewerbe
141 ha
 
Ausdehnung
NordSüd 6,0 km
 

OstWest 5,5 km
 
Gesamtlänge Straßennetz
60 km
 
Gesamtlänge der Straßen des
überörtlichen Verkehrs
15 km
 
Radwege
45 km